Generationenwechsel in der Judoabteilung

Nachdem wir letztes Jahr unseren Trainer Gerd Auer nach über 40-jähriger Mitgliedschaft im Judoverein des ESV verabschieden mußten, verläßt uns jetzt auch Heinz Schell, um den wohlverdienten Ruhestand zu genießen. Mit grenzenloser Geduld meisterte er das Training unserer Anfänger und erwarb sich somit Vertrauen und Respekt aller Judokas.

Sogar nach 37 Jahren Mitgliedschaft immer noch voll von kreativen Ideen, war er für uns eine große Stütze in der Judoabteilung. Wir werden seine kompetente und souveräne Art vennissen und hoffen, daß er uns oft besuchen
kommt.

Auch Reinhard Danert hat nach zehnjälniger Mitgliedschaft und Arbeit als Jugendwart beschlossen, sich aus dem Vereinsleben zurückzuziehen. Wir danken ihm für seine langjährige Arbeit und wünschen viel Erfolg für die Zukunft.